ALUinside auf der Suche nach einer neuen Heimat

Posted on Posted in Weihnachtsblog 2015/2016

Vielleicht haben Sie sich gewundert, dass Sie nun doch schon einige Zeit nichts mehr von unserer Weihnachtsaktion gehört haben. Wir können Sie beruhigen: Trotz der Schwierigkeiten, auf welche wir im Umgang mit Behörden stoßen, lassen wir uns nicht von unserem Weihnachtsprojekt abbringen: Wir werden einer jungen Asylsuchenden die Möglichkeit geben sich in unserer Firma einzugliedern, die Sprache zu erlernen und so die Basis für eine erfolgreiche Ausbildung schaffen.

Die ALUinside musste ihre Bemühungen aus internen Gründen jedoch unterbrechen: Wir sind aufgrund äußerer Umstände gezwungen, kurzfristig mit unserem Büro in München umzuziehen. Da uns das passende Büro leider immer noch nicht vor die Füße gefallen ist und die Zeit langsam knapp wird, mussten wir unser Asyl-Projekt leider auf Eis legen.

Wenn alles klappt, werden wir ab dem 1. Juli die Suche wieder aufnehmen.

Wir geben nicht auf. Weder die Hoffnung, ein passendes Büro in München zu finden, noch den Glauben, dass man einer asylsuchenden Frau eine angemessene Starthilfe bieten kann – ohne, dass der Staat das Ganze zu einem Bürokratiemonster auswachsen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 12 =